Tumoruntersuchung und -behandlung

Der Körper unserer Patienten (besonders, der von bereits älteren Hunden oder Katzen) sollte regelmäßig auf Zubildungen untersucht werden. Ob diese Zubildung gutartig oder bösartig ist, kann man alleine auf Grund des Ertastens nicht gesagt werden, manchmal kann man auf Grund der Erfahrung eine Vermutung mitgeteilt werden. Deshalb ist es so wichtig, eine Feinnadelbiopsie zu entnehmen. Dabei werden Zellen gewonnen. Sollte sich der Verdacht auf Bösartigkeit nicht entkräftet werden, muss die Zubildung chirurgisch entfernt werden. Danach wird dieser eingeschickt. Je nach Befund werden weiterführende Behandlungen mit den Besitzer besprochen. Sollte sich eine Zubildung als bösartig herausstellen, dann besteht auch die Möglichkeit einer Bestrahlung oder Chemotherapie.

(Ein Tumor bei einer 7-jährigen Dackelhündin – nach der chirurgischen Entfernung ging es ihr wieder gut)
(Ein Tumor bei einer 7-jährigen Dackelhündin – nach der chirurgischen Entfernung ging es ihr wieder gut)

Tel: +43 2755/2422

Ordinationszeiten:

Mo, Di, Do, Fr

9 – 11 und 16 – 19 Uhr

Mi und Sa 9 – 12 Uhr

Notdienst 24h/7

Wir bitten um vorherige Ankündigung.

Vetpet-Shop

Zur Erinnerung an unsere liebe, engagierte Mitarbeiterin Sabine Berger. Wir werden sie nie vergessen.